News

Unsere "Ehemaligen"

Geschrieben am 9. Januar 2017

Die SCHOOL HOUSE SEVEN bestehen nun schon mehr als zehn Jahre. Von den Gründungsmitgliedern sind noch Dr. Bernd Sagell (Banjo und Gesang)und Jürgen Brings (Gitarre)dabei. Und das sind unsere "Ehemaligen":
Berthold B. Kollschen (Kornett, Gesang und Moderation, Initiator und Gründer der Band)
Michael Spormann (Tenorsaxophon)
Thorsten Schmidt (Schlagzeug)
Rainer Arndt (E-Bass und Kontrabass)
Dirk Haverland (Schlagzeug)
Andreas Erbe (Klarinette)
Bernd Andritter (Tuba)

Nach 25 Jahren ist nun Schluss

Aktualisiert am 19. Oktober 2016

SHS-Gründer und Initiator der Großkonzerte "BASSUM JAZZ", Trompeter Berthold B. Kollschen zieht sich Ende des Jahres ins zweite Glied der Band zurück. Über 25 Jahre, beginnend im September 1991 in Elmshorn mit den KING STREET JAZZMEN, hat er auf der Jazzbühne gestanden, unzählige Events organisiert und zusammen mit vielen internationalen Jazzmusikern gespielt. Bei "Jazz after X-Mas 2016" in den Bassumer Bürgerstuben wird er Abschied nehmen von den Brettern, die für ihn auch ein Stück Welt bedeutet haben. Den SHS wird er weiter als Booking-Adresse und Administrator der HP zur Verfügung stehen. Auch als Vertretung bleibt er der Band erhalten.

School House Seven spielen für die WIB

Aktualisiert am 8. August 2016

Zum Begegnungsfest der WIB, der Gruppe "Willkommen in Bassum", haben wir unser "Mitmachen" zugesagt. Das Fest findet am Sonntag, 4. September 2016 in der alten Sporthalle in Bassum statt. Unser musikalischer Beitrag ist ab 16 Uhr vorgesehen.

Jazz after X-Mas nicht mehr in der Sportarena

Aktualisiert am 13. April 2016

Die Bassumer Kultveranstaltung "Jazz after X-Mas", die gleich beim ersten Mal im Jahre 2005 im damaligen "Piano" an der Kirchstraße zu einem großen Publikumserfolg und später in der "Sportarena" fortgesetzt wurde, wird nicht mehr im Bassumer Jazz- und Blueskeller "Basement" stattfinden. Gastwirt Heiner Kroner hat das der Band kürzlich mitgeteilt.
Jetzt hat die Bassumer Kultkneipe "Kempe's Bürgerstuben" signalisiert, die jazzige Kultveranstaltung übernehmen zu wollen. Schnell ist man sich einig geworden, sodass es am 27.12.2016 in Bassum "Am Gaswerk" weiter gehen kann.